Angebot für Schulklassen

Die grössten Vermietstellen wie Airolo, Biel, Murten, Oberwald, Romanshorn oder Saignelégier verfügen über 70 bis 200 Velos. So finden Sie in jeder Schweizer Region attraktive Angebote für Schulklassen.

Für Personen ab Körpergrösse 150 cm (ca. 9 Jahre) ist das Veloangebot an Countrybikes und Mountainbikes geeignet. Die Kindervelos ab Körpergrösse 130 cm (ca. 7 Jahre) sind nur beschränkt verfügbar.

Schulen profitieren von attraktiven Konditionen

Schülergruppen in Begleitung einer Lehrperson erhalten Werktags 50% Rabatt auf den Normaltarif ab 10 zahlenden Personen, immer vorausgesetzt, die Velos werden direkt an einer offiziellen Vermietstation von Rent a Bike bezogen. Der Schulrabatt ist nicht gültig für E-Bikes und Tandems. Es ist keine Rabattkumulierung möglich.

Als Schulklassen gelten bei Rent a Bike die selben Bestimmungen wie bei der SBB. Die Ermässigung für Kinder bis 16 Jahre gilt auch für Teilnehmende bis zum vollendeten 25. Altersjahr, sofern die Anforderungen obligatorischer Schule, Mittelschule, Hochschule, Behindertenheime oder J&S erfüllt sind, mehr dazu unter Preise und in unseren FAQ.

Schulklassen profitieren auch bei Gruppenreisen à la carte von Spezialkonditionen, geben Sie bei der Offertanfrage an, dass es sich um eine Schulklasse handelt.

Gruppenreisen à la carte für Schulklassen

Sie haben keine geeignete Tour im Standardangebot gefunden oder haben Lust auf ein spezielles Veloerlebnis? Für Gruppen ab 15 Personen bieten wir massgeschneiderte Spezialarrangements nach Wahl. Schulen proftieren auch hier von einer Ermässigung auf den Velopreis.

Gruppenreisen ala carte d

Tipps für Schulreisen

Eine Schulreise mit dem Velo ist für alle Beteiligten ein besonderes Erlebnis. Als Unterstützung für die Planung Ihrer Schulreise finden Sie hier einige Punkte, welche bei der Planung einer Velotour besonders zu beachten sind (Quelle: bfu, UB9915):
  • Schulleitung, Eltern und Begleitpersonen rechtzeitig orientieren
  • Strecke persönlich mit dem Velo rekognoszieren
  • Vorbereitung und Routenwahl als Lerngegenstand in den Unterricht integrieren
  • Verkehrsreiche Stressen wenn möglich meiden
  • Schülergruppen sowie die Reihenfolge bereits vor der Tour festlegen; die fixe Anordnung verhindert, dass Kämpfe um Spitzenplätze ausgefochten werden
  • "Schwächere" Schüler fahren an der Spitze
  • Begleitpersonen oder zuverlässige Schüler übernehmen den Schluss
  • Auf Wettrennen im Interesse der Sicherheit der Schüler verzichten oder dazu wenig befahrene Strassen wählen
  • Verkehrsregeln beachten
  • Kluge Köpfe schützen sich: Alle Schüler sind mit Velohelm unterwegs
  • Für Pausen übersichtliche Stellen abseits der Strasse wählen
  • Treffpunkte bekanntgeben für den FAll, dass sich eine Gruppe verirrt
  • Handy mitnehmen (wichtige Notfallnummern sowie Handynummern der Begleitpersonen speichern)
  • Apotheke und Veloflickzeug mitnehmen

Eine Reservation ist jederzeit online oder telefonisch an jedem bedienten Bahnhof möglich.

Es gelten die allgemeinen AGB's.

Reservationen für Gruppen und Schulen sind so früh als möglich vorzunehmen! Die Anzahl Fahrräder pro Station sind beschränkt. Ein Transport von Station zu Station speziell für Ihre Tour ist leider nicht möglich. Eine zusätzliche Lieferung an Fahrrädern kann aber durch unsere Dienstleistung mobile Velostation gewährleistet werden.